Heute haben wir uns Florian geschnappt und Ihm mal auf den Zahn gefühlt.

Servus! Für alle die dich nicht kennen stell dich doch kurz vor.

Hi! Meinen Namen hast du ja bereits erwähnt. Ich bin Flo, 31 Jahre jung und der "Chef" bei vicious&evil. Ich habe eine kleine Tochter und bin verheiratet. 

 

Erzähl uns doch noch etwas über deinen Werdegang im Esport. Mit 31 Jahren solltest du ja schon viel rumgekommen sein. 

 

Ja tatsächlich zocke ich seit meinem 15ten Lebensjahr. Angefangen mit Unreal Tournament gegen Bots only hab ich irgendwann den Onlinemodus ausprobiert und das miteinander hat mich gefesselt. So bin ich irgendwann zu dem Clan aCrylianer gestoßen. Dort haben wir uns dann gemeinsam viele Spieletitel angeschaut und sind bei Enemy Territory hängen geblieben. Mein erstes Team war geboren.

Danach habe ich viele Stationen durchlaufen. Aber richtig gut war ich immer nur im organisieren von Teams. Was mich nach einigen Anläufen und vielen Jahren später hierher geführt hat. 

vicious&evil gibt es ja erst seit 2019, ihr hattet in relativ kurzer Zeit einige Erfolge und habt Euch direkt in der 2.Division ein Team geschnappt. 

Ja wir konnten uns sehr schnell etablieren und sind mittlerweile auch ein paar Leuten bekannt. Wir haben uns sozusagen eingekauft. Wir wussten wir müssen etwas investieren um schneller nach oben zu kommen. Alles andere kam dann von ganz alleine. 

2020 war ein schwieriges Jahres für den gesamten Esport, wie hast du das aus deiner Sicht erlebt?

Ja das war tatsächlich kein einfaches Jahr. Es bleibt sicherlich unvergesslich. Auch bei uns gab es viele Einsparungen und Umstrukturierungen. 

Wie lief das Jahr 2020 aus der Sicht von vicious&evil?

Ich denke das können wir durchaus als erfolgreiches Jahr verbuchen. 




 

vicious&evil 

Bavarian Organisation since 2019

Vicious & Evil is a young, up-and-coming eSports organization based in Bavaria. It starts with the game CounterStrike: Global Offensive, which is one of the most frequently played PC games worldwide. In the future, however, more games and teams will be included in the portfolio and attempts will be made to gradually establish themselves in the eSports scene. Fortunately, we are in contact with some of the best players in Germany, which also maintains a high level of training.